Auto Abo im Vormarsch: Alle Trends und Zahlen im Überblick

Auto Abo im Vormarsch: Alle Trends und Zahlen im Überblick

Auto Abo in Deutschland: Zahlen aus 2023 sowie Trends und Prognosen

Viele Menschen schätzen die Vorteile des Auto Abos, das sich zu einer beliebten Alternative zu herkömmlichen Mobilitätslösungen entwickelt. Anhand einiger Zahlen und Fakten aus Studien, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden, kann man sehr gut erkennen wie und wo im Detail sich der Auto Abo Markt hinentwickelt. Im ersten Teil zu diesem Thema werden auf einige Teilaspekte dieser Studien eingegangen:

Autos im Abo Modell mieten - ein wachsender Markt

In Deutschland nutzten im Jahr 2020 etwa 40.000 Menschen ein Auto-Abo.

Experten erwarten, dass diese Zahl bis 2030 auf eine Million Abonnements ansteigen könnte.

Das Auto Abo spricht insbesondere junge und urbane Menschen an, die Wert auf Flexibilität und Komfort legen.

 

Quelle: https://de.statista.com/themen/8761/auto-abo/#topicOverview

„Das Auto Abo bietet eine attraktive und zukunftsorientierte Mobilitätslösung. Es kombiniert die Vorteile des Autofahrens mit der Flexibilität und dem Komfort eines Abonnements. Die steigende Nachfrage zeigt, dass das Auto Abo das Potenzial hat, den Automarkt nachhaltig zu verändern. “

SUV-Boom im Auto-Abo stagniert – Limousinen und Vans gewinnen an Fahrt

statistiken zum auto abo

Während SUVs weiterhin die beliebteste Fahrzeugkategorie im Auto-Abo blieben, zeichneten sich 2023 einige interessante Verschiebungen in den Präferenzen der Kunden ab:

 

SUV: Dominanz mit leichten Abstrichen
Mit einem Marktanteil von 48% bleiben SUVs die Top-Wahl im Auto-Abo. Der Trend geht allerdings leicht abwärts: Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet diese Kategorie einen Rückgang von 1 Prozentpunkt.

 

Kleinwagen: Stabilität im Mittelfeld
Kleinwagen behaupten mit einem konstanten Anteil von 18% ihren Platz im zweiten Segment. Sie stellen weiterhin eine beliebte Option für preisbewusste Fahrer dar.

 

Kombis: Leichter Rückgang
Kombis hingegen büßen etwas an Popularität ein. Ihr Marktanteil sinkt um 2 Prozentpunkte auf 9%. Dies könnte an der wachsenden Konkurrenz durch SUVs und Vans liegen, die in puncto Platzangebot und Flexibilität punkten können.

 

Limousinen: Verdopplung des Marktanteils
Im Gegensatz zu den Kombis erleben Limousinen einen Aufschwung. Ihr Anteil am Auto-Abo-Markt verdoppelt sich auf 9%, was auf eine Renaissance dieser eleganten und komfortabelen Fahrzeugklasse hindeutet.
Kompaktwagen: Rückläufiger Trend
Kompaktwagen verzeichnen einen leichten Rückgang um 3 Prozentpunkte auf 8%. Dies könnte an der zunehmenden Beliebtheit von SUVs und Vans liegen, die mehr Platz und Variabilität bieten.

 

Vans: Steigendes Interesse
Vans gewinnen hingegen an Attraktivität. Ihr Marktanteil steigt um 2 Prozentpunkte auf 6%. Dies lässt vermuten, dass Familien und freizeitaktive Menschen die Vorteile von Vans in puncto Platzangebot und Variabilität schätzen.

 

„Andere“ Fahrzeuge: Stabiler Anteil

Die Kategorie „Andere“ Fahrzeuge, die beispielsweise Cabrios, Sportwagen oder Geländewagen umfasst, bleibt mit einem Marktanteil von 2% stabil.

 

Quelle: https://www.autoimabo.de/

 

Fazit:
Der Automarkt im Auto-Abo zeigt sich dynamisch und spiegelt die wandelnden Bedürfnisse der Kunden wider. Während SUVs nach wie vor beliebt sind, gewinnen Limousinen und Vans an Fahrt. Kleinwagen und Kombis hingegen verzeichnen einen leichten Rückgang. Diese Entwicklungen zeigen, dass die Mobilitätspräferenzen immer vielfältiger werden und Auto-Abo-Anbieter sich dementsprechend flexibel aufstellen müssen, um den individuellen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

„Das Auto-Abo bietet Kunden eine alternative Möglichkeit, ein Auto zu fahren. Dabei zahlen sie einen festen monatlichen Betrag, doch im Gegensatz zum Leasing sind die Vertragslaufzeiten oft kürzer und flexibler. Zudem müssen sich die Kunden keine Sorgen um Werkstattkosten oder ähnliche Ausgaben machen. Lediglich die Kraftstoffkosten kommen zusätzlich zum Abonnementpreis. “

Elektroautos im Aufwind: Nachfrage und Angebot im Wandel

Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf!

Die Nachfrage nach Elektroautos im Auto-Abo-Markt ist im vergangenen Jahr von 32% auf 41% gestiegen. Dies spiegelt den wachsenden Trend zu umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Mobilitätslösungen wider. Während die Nachfrage nach Elektroautos stark ansteigt, hinkt das Angebot noch hinterher.

Der Anteil von Elektrofahrzeugen im Auto-Abo-Angebot steigt lediglich von 5% auf 6%. Dies könnte an den Herausforderungen der Lieferketten und der noch begrenzten Verfügbarkeit von Elektrofahrzeugen auf dem Markt liegen.

 

 

Verlierer des Trends: Benziner
Auf der anderen Seite verlieren Benziner an Popularität. Ihre Beliebtheit im Auto-Abo-Markt sinkt von 52% auf 40%. Dies ist wohl auf die steigenden Preise für Benzin und die Umweltbelastung durch Verbrennungsmotoren zurückzuführen.

 

 

Überraschende Trendwende: Diesel
Unerwartet erleben Dieselfahrzeuge eine Renaissance. Ihr Anteil im Auto-Abo-Markt steigt um 9% auf 12%. Dies könnte an den  Fortschritten in der Dieseltechnologie, die die Emissionen und den Kraftstoffverbrauch reduzieren.

 

Hybride: Stabiles Interesse
Hybride Fahrzeuge verzeichnen mit einem stabilen Anteil von 7% kein nennenswertes Wachstum. Sie bleiben weiterhin eine Option für Fahrer, die auf eine Kombination aus Verbrennungsmotor und Elektromotor setzen.
Angebot hinkt noch hinter der Nachfrage hinterher

„Während SUVs nach wie vor beliebt sind, gewinnen Limousinen und Vans an Fahrt. Kleinwagen und Kombis hingegen verzeichnen einen leichten Rückgang. Diese Entwicklungen zeigen, dass die Mobilitätspräferenzen immer vielfältiger werden und Auto-Abo-Anbieter sich dementsprechend flexibel aufstellen müssen, um den individuellen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden. “

Welche Marken sind die Beliebtesten? Mercedes und Audi erobern die Spitze!

Der Automarkt im Auto-Abo erlebt einen spannenden Markenwechsel. Während einige Marken an Popularität gewinnen, verlieren andere an Boden.

 

 

Mercedes und Audi im Aufwind
Mercedes-Benz und Audi legen im Auto-Abo-Markt deutlich zu. Mercedes verzeichnet einen Anstieg von 1,1%, während Audi um 1,3% zulegt. Diese Zuwächse katapultieren beide Marken an die Spitze des Marktes und deuten auf eine hohe Kundenzufriedenheit und ein starkes Markenimage hin.

 

 

Ford rutscht ab
Im Gegensatz dazu muss Ford einen leichten Rückgang von 0,6 Prozentpunkten hinnehmen. Dies führt dazu, dass Ford von der Spitzenposition auf den dritten Platz abrutscht. Mögliche Gründe für diesen Rückgang könnten eine weniger attraktive Modellpalette im Auto-Abo oder eine geringere Wahrnehmung der Marke in diesem Segment sein.

 

Tesla dominiert Elektromobilität
Im Bereich der Elektroautos zeigt Tesla seine Stärke. Der amerikanische Elektroauto-Pionier verzeichnet einen Zuwachs von 0,8 Prozentpunkten und bestätigt damit seine Führungsposition in diesem dynamisch wachsenden Marktsegment. Die hohe Nachfrage nach Teslas innovativen und leistungsstarken Elektrofahrzeugen treibt diesen Trend an.

„Bei den am meisten genutzten Autos im Abo setzte sich 2023 Mercedes Benz in Führung ( 8,8%) vor Audi (8,3%). Ford verlor seine Spitzenposition und liegt nun auf Rang 3 gefolgt von BMW (7,1%), VW (7,1%) und Tesla (6,8%). “

Bei uns mieten Sie Ihr Wunschfahrzeug mit einer flexiblen Laufzeit zum All–inclusive–Preis. Das heißt für Sie konkret keine Verantwortung für Versicherung, Service, Reifen, Steuern und Zulassung – wir organisieren für Sie alles!
Copyright © 2023. All rights reserved.